Freitag, 12. Mai 2017

12 von 12 im Mai 2017
















Am Morgen sehe ich einen Wolkenfisch am Himmel... Der erinnert mich an unsere Skalare, als wir vor Jahrzehnten mal ein Aquarium hatten.





 



Der Morgen ist zwar noch kühl, aber mit Decke und Jacke kann ich draußen frühstücken und meine Tagesplanung machen. Strammer Tag steht an...







 



Zuerst mache ich mit der Frühlingspost weiter. Übernächsten Montag sollen meine Büchlein in den Briefkasten. Da ich in der kommenden Woche für drei Tage verreise, möchte ich bis Montag soweit wie möglich kommen...












Auf zwei Hockern wächst der Berg zur Mitnahme auf meinen Kurztripp nach Köln... Heute am späten Abend geht es los.  












Beim Teilen eines großen Blattes guten Papiers für die Frühlingspostbüchlein rechne ich richtig, vermesse mich aber und merke es erst nach dem Schnitt... Nasowas...














Ich muss mal wieder Linoldruckfarbe verdünnen und aufmixen, beim Ausspülen und Schütteln der Flasche, aus der vorher nur trockene Raupen an Farbe herauskommen, fliegt der Deckel ab und die Farbe an den Kühlschrank... Das nächste Malheur heute. Diese Farbe kaufe ich nie wieder, hatte ich doch neulich schon das Theater.











Mit zwei Maiglöckchenblättern aus dem Garten mache ich ein paar weitere Gelatinedruckversuche, um die Restfarbe aus der Rührschüssel aufzubrauchen.









Mit dem überschüssigen Blau probiere ich ein paar neue Strukturen und versuche es mit einem Rest eines uralten Senknetzes, die Farbe reicht für drei Blätter nacheinander und ich finde, die können noch zum Mustermittwoch. Bänder und Knoten ist im Mai das Thema, da wären dann mal ein paar Knoten...













Für meine kleine Reise in der kommenden Woche habe ich schon mal ein paar Zutaten zurechtgestellt. Wenn das Enkelmädchen Lust hat und wir im Garten "matschen" können, kann sie mir beim Bedrucken der Briefumschläge für die Frühlingspost helfen.










Eine Mittagspause gab es heute nicht, aber ich gönne mir am frühen Nachmittag eine Auszeit am See. Am schmalen Pfad dorthin blüht und duftet jetzt Flieder, herrlich...


Aus dem Briefkasten habe ich das andere-zeiten-magazin mitgenommen und sitze damit ein bisschen am Wasser und lese.










Der frische Wind, die grünen Ufer, das blaue Wasser, der blaue Himmel - es fühlt sich heute schon fast sommerlich an... Auch hier sind die ersten Stare schon flügge und wuseln durchs Geäst.

Nun schreibe ich noch an einem Artikel weiter, der Montag fertig sein muss. Könnte ich ihn heute schaffen, brauchte ich kein Notebook mitzuschleppen, wenn ich heute Nacht nach Köln fahre...

Wir sehen uns hier am Sonntag wieder. Habt ein schönes Wochenende!



12 von 12 
Freutag 
Fisch am Freitag
In heaven
Mustermittwoch

Kommentare:

  1. Ach, liebe Ghislana, was du alles schaffst, auf die schnelle noch die Frühlingspost und dann noch die 12 und heute nach in den Zug... Ich freu mich auf morgen... gute Reise
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wettermäßig eindeutiger bei dir aus als hier: Es ist sehr schwül, Gewitter sind angekündigt. Wasserdichte Schuhe würde ich auf jeden Fall anziehen... Bin schon gespannt!
    Gute Fahrt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Die rote Decke in all dem Grün ist blick-magnetisch. Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  4. Beneidenswert der Frühstücksplatz! Herrlich das Druckblau und hoffentlich schön die anstehende Reise!
    Liebe Grüße und ein gutes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich bewundernswert, was Du noch so alles angehst, wenn die Reisetasche schon gepackt ist.
    Der Himmelsskalar ist übrigens toll gesehen.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich staune nur, was du alles so einfach mal zwischendurch, ganz nebenbei so machst... und dann auch noch Fotos davon!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Wochenende auf Reisen!
    Wenn du das mit dem Kühlschrank nicht dazu geschrieben hättest, könnte man auch denken, da entsteht was aus Farbe auf einem weßen Blatt.....
    Liebe Grüße


    AntwortenLöschen
  8. Wie immer geht es bei dir sehr spannend zu und trotzdem hast du einen Blick für so schöne Sachen wie den Wolkenfisch... einfach toll. Auch dir ein schönes Wochenende und einen
    lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. ein gefüllter Tag mit stillen Momenten

    sehr schön deine Bilder
    gute Fahrt und viel Spaß

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Amazing cloud fish. The tapes and knots patterns made with the barbed net are very nice!

    AntwortenLöschen
  11. zu hause abwechsel ruhig und fleissig so kann der tag reich werden *
    und feine erlebnisse auf reise !

    AntwortenLöschen
  12. Hach,
    an Skalare musst ich auch als erstes denken. Inzwischen hab ich auch schon ewig kein Aquarium mehr, lieber schau ich mir die Fische gleich unter Wasser an.
    Liebe Grüße, sön das du mitfischst
    Andi

    AntwortenLöschen
  13. Was man doch alles an Kreativität in einen Tag packen kann...trotz anstehender Reise! Hier war gestern auch endlich mal wieder "Draußenwetter"...und die Winterjacke durfte in den Schrank...Zeit wird's ja...Dir viel Freude in Köln! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. der see, der frühstücksplatz, die blauen knoten...
    ich freu mich sehr über deine bilder und deinen bericht. ein schöner tag!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.